Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr Sudweyhe

Mehr als 9000 Stunden erfolgreiche Jugendarbeit bei 70 Diensten und Veranstaltungen konnte Jugendfeuerwehrwart Bastian Wittrock während der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr Sudweyhe den anwesenden Mitgliedern, Eltern und Gästen präsentieren.


In seiner Jahresbilanz berichtete Wittrock von zahlreichen Aktivitäten der aktuell 26 Mitglieder. Insbesondere der Nordkreispokal in Sudweyhe, aber auch das Zeltlager waren Highlights im Jahr 2018.
Weiterführend lobte Wittrock die allgemein sehr hohe Dienstbeteiligung. Mit 56 Diensten war Timo Lührs in diesem Jahr der aktivste Jugendliche, dicht gefolgt von Claas Köster mit 53 Diensten. Den dritten Platz sicherte sich in diesem Jahr Finn Wittrock mit 52 Diensten.
Im Vorfeld der Jahreshauptversammlung wurden bereits die obligatorischen Wahlen durchgeführt. Pia Arnhold und Finn Wittrock wurden als Jugendsprecher gewählt, Luna Brändle und Ben Guthoff übernehmen nun die Aufgabe der Schriftführer.
Zum Abschluss seines Berichtes, bedankt sich der Jugendfeuerwehrwart für die gute Zusammenarbeit und die geleistete Arbeit.

In seinem Bericht berichtet der Ortsbrandmeister Torben Clausen von einer homogenen Altersstruktur der Einsatzabteilung, die nicht zuletzt auf die Arbeit der Jugendfeuerwehr zurückgeführt werden kann.
Das Jahr 2018 war seit Langem das einsatzreichste Jahr für die Sudweyher Feuerwehr. Insbesondere der "heiße Mai" aber auch viele Gefahrstoffeinsätze waren der Einsatzschwerpunkt. 
Clausen betont zum Schluss, wie wichtig die Zusammenarbeit mit den umliegenden Ortsfeuerwehren und der eigenen Jugendfeuerwehr ist. Diese soll auch im Jahr 2019 intensiv fortgeführt werden.

Der stellv. Gemeindejugendfeuerwehrwart Philip Neumann berichtet in seinem Bericht von rund 130 Mitgliedern in der Gemeindejugendfeuerwehr. Er lobt dabei die konstant hohe Mitgliederzahl der Sudweyher Jugendfeuerwehr.
Er bedankt sich weiterhin für die aktive Teilnahme an diversen Wettkämpfen und Veranstaltungen auf Gemeindeebene.

In den anschließenden Grußworten der Gäste stellte der stellv. Gemeindebrandmeister Folkard Wittrock den Jahresbericht der Gemeindefeuerwehr vor.
Weiterhin überbrachte die stellv. Kreisjugendfeuerwehrwartin Anja Kalusche die Grußworte der Kreisjugendfeuerwehr.
Zum Abschluss der Versammlung gratulierte der Jugendfeuerwehrwart, Lara-Sophie Paulin, Fabienne Taßler, Finn Wittrock und Fabio Saul zur bestandenen Leistungsspange.

v.l.n.r. Axel Meyer, Arne Bäker, Fabio Saul, Claas Köster, Pia Arnhold, Luna Brändle, Finn Wittrock, Timo Lührs, Folkard Wittrock, Ben Guthoff, Bastian Wittrock, Torben Clausen

 

Autor:
Dennis Jacob
Datum:
4. Februar 2019
Kategorien:
Aus den Wehren , Jugendfeuerwehr