Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Kirchweyhe

Am Freitag, den 25.01.2019 fand die Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Kirchweyhe im Haus der Feuerwehr statt.



Ortsbrandmeister Kai Schaumann konnte um 20 Uhr neben den Kameraden auch Gäste aus Politik und Feuerwehr begrüßen.


Er berichtet, dass die 48 aktiven Kameraden im Jahr 2018 zu 56 Einsätzen ausrücken mussten. Alleine bei diesen Einsätzen wurden 1378 Stunden geleistet.
Zusammen mit Lehrgängen und Diensten ergab sich eine Gesamtstundenzahl von 3575 Stunden.
Er berichtet von einigen Einsätzen, besonders von den Großbränden im Mai. Hier bedankt er sich im Namen aller Kameraden für die Freikarten für Freibad bei der Gemeinde. Auch lobt er die Unterstützung der Bevölkerung bei den Einsätzen, die Kameraden mit Getränken und Sitzgelegenheiten zu versorgen.


2018 wurden insgesamt 67 Dienste, davon 25 Regeldienste, durchgeführt. Besonders intensiv war hier die Ausbildung auf dem neuen Einsatzleitfahrzeug. Auch wurde die Brandschutzerziehung intensiv ausgeübt.


Zu den Highlights in 2018 zählten die Übernahme eines neuen Einsatzleitfahrzeuges. In Eigenleistung wurde der Umbau des „alten“ Einsatzleitfahrzeuges zum Mannschaftstransportwagen und der Bau einer Halle für dieses Fahrzeug durchgeführt.


Die Ortsfeuerwehr hat sich in 2018 auch bei diversen Veranstaltungen der Öffentlichkeit präsentiert.


In 2019 wartet gleich das nächste Highlight: Die Jugendfeuerwehr Kirchweyhe feiert ihr 25-jähriges Jubiläum. Diese hat zur Zeit 26 Mitglieder.

Als nächster Punkte standen Wahlen auf der Tagesordnung:

Marc Bretsch wurde zum Jugendfeuerwehrwart gewählt.
Als sein Stellvertreter wurde Malte Moritz gewählt.

Kevin Neumann wurde zum Sicherheitsbeauftragten gewählt.

Danica Kosch wurde als Pressesprecherin wiedergewählt.

Heinrich Glade wurde als Sprecher der Alterskameraden bestätigt.

Ehrungen:

Andrea Steinbeck, Timo Exner, Steffen Wolff, Tobias Schneider und Manuel Marks wurden für 25 Jahre Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr geehrt.

Klaus Kettenburg wurde für 40 Jahre Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr geehrt.

Ehrenortsbrandmeister Hans Hermann Steinbeck wurde für 50! Jahre Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr geehrt.

Beförderungen:


Marc Bretsch wurde zum Löschmeister befördert.

Danica Kosch wurde zur Oberlöschmeisterin befördert.
Lutz Bölling wurde zum Oberlöschmeister befördert.

Im Anschluss bedankten sich die Betreuer im Namen der Jugendfeuerwehr bei ihrem „Gründer“ Hans Hermann Steinbeck mit einem Präsent.

Auch bedankte sich die Jugendfeuerwehr bei Tim Pluschke für die geleistete Arbeit als Jugendfeuerwehrwart.



 

Autor:
Danica Kosch
Datum:
27. Januar 2019
Kategorien:
Aus den Wehren , Einsatzabteilung