Hinweise zu Silvester und Neujahr

Vorsicht beim Umgang mit Feuerwerkskörpern

Jedes Jahr passieren deutschlandweit hunderte Unfälle während der Feierlichkeiten zum Jahreswechsel, die meisten davon wären durch die korrekte Handhabung der Feuerwerkskörper vermeidbar gewesen.


 
Hier eine kurze Zusammenstellung wichtiger Hinweise für eine sichere Silvesternacht:
 
  • Beachten Sie die Herstellerangaben auf den Verpackungen der Feuerwerksartikel. Verwenden Sie die Artikel nur nach Gebrauchsanweisung.
  • Verwenden Sie nur Feuerwerke, die durch die Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) geprüft wurden. Sie sind durch eine entsprechende BAM-Prüfnummer sowie ein CE-Symbol gekennzeichnet. Selbstgebaute Feuerwerkskörper sind lebensgefährlich!
  • Starten Sie Raketen niemals aus der Hand, sondern aus auf den Boden gestellten, standsicheren Flaschen (ggf. ein Stück eingraben).
  • Sollte ein Feuerwerkskörper trotz angezündeter Zündschnur versagen, versuchen Sie nicht, ihn ein weiteres Mal zu entzünden.
  • Achten Sie darauf, dass die Flugbahn von Raketen frei ist und keine Bäume, Gebäude etc. im Weg stehen.
  • Feuerwerkskörper wie Böller etc. niemals in der Hand zünden. Es können sonst schwerste Verbrennungen und Amputationsverletzungen auftreten. Zünden Sie diese Feuerwerkskörper am Boden an und entfernen Sie sich zügig um etwa zehn Meter. Achten Sie dabei unbedingt auf umstehende Personen und gefährden Sie diese nicht!
  • Verwenden Sie keine Feuerwerkskörper im alkoholisierten Zustand!
  • Halten Sie Kinder von Feuerwerkskörpern fern.
  • Schließen Sie während der Silvesterfeierlichkeiten Fenster und Türen Ihrer Wohnung / Ihres Hauses, um ein Eindringen fehlgeleiteter Raketen zu vermeiden. Entfernen Sie zudem brennbare Gegenstände, die an Ihren Häusern / Wohnungen gelagert sind (z.B. auf Balkonen / Terrassen) und schließen Sie Ihre Mülltonnen.
  • Im Umkreis von 200m um Fachwerkhäuser und Reetdachhäuser ist das Abbrennen von Feuerwerkskörpern verboten! Zudem dürfen Feuerwerke nicht in der Nähe von Kirchen, Krankenhäusern, Kinder- und Seniorenheimen verwendet werden.
 
 
Die Freiwillige Feuerwehr Weyhe wird selbstverständlich auch in der Silvester- und Neujahrsnacht rund um die Uhr unter dem Notruf 112 zur Verfügung stehen.
Wir wünschen Ihnen einen schönen Jahreswechsel und ein gutes neues Jahr 2017!

Autor:
Datum:
30. Dezember 2016
Kategorien:
Aus den Wehren , Information