Adventskaffee in Sudweyhe

(am) Zum 23. Mal in Folge kamen am Samstagnachmittag die Mitglieder der Alters- und Ehrenabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Weyhe im Feuerwehrhaus Sudweyhe zu ihrem Adventskaffee zusammen. 37 Teilnehmer waren der Einladung des Sprechers der Abteilung, Walter Nottbusch, gefolgt.


Auch Bürgermeister Dr. Andreas Bovenschulte ließ es sich nicht nehmen der Veranstaltung beizuwohnen. "Der Zusammenhalt der Feuerwehr Weyhe ist beeindruckend und spiegelt sich auch in der Alters- und Ehrenabteilung wider", resümierte Bovenschulte die familiäre Atmosphäre.

Gemeindebrandmeister Norbert Warnke gab im Rahmen der Kaffeetafel einen Überblick über die Geschehnisse innerhalb der Gemeindefeuerwehr. 218 Einsätze hatte die Freiwillige Feuerwehr Weyhe bereits in 2015 zu leisten. Der Spatenstich für das neue Feuerwehrhaus in Leeste sowie die Erweiterung der Fahrzeughalle in Dreye zur Unterbringung eines neuen Bootes beweise, "dass die Feuerwehr Weyhe einen hohen Stellenwert auch in der Verwaltung habe".

Walter Nottbusch berichtete von einer Tagesfahrt seiner Abteilung nach Otterndorf im August und stellte weitere Fahrten dieser Art im kommenden Jahr in Aussicht.

Für eine gute Stimmung sorgten auch Marga Böhmer und Franz Vogler, die mit Geschichten und Gedichten die Veranstaltung bereicherten.

Mediathek:
Autor:
Axel Meyer
Datum:
5. Dezember 2015
Kategorien:
Aus den Wehren , Veranstaltung