Ortsfeuerwehr Erichshof

Ortsfeuerwehr mit Grundausstattung

Seit dem Jahr 1897 sorgt die Freiwillige Feuerwehr Erichshof für die Sicherheit der Einwohner im Ortsteil Erichshof.

Sie wurde am 12. September 1897 unter der Leitung des Ersten Hauptmannes Karl Linde und der Mitwirkung von 20 weiteren Männern gegründet. Zu diesem Zeitpunkt verfügte die damalige Gemeinde Erichshof bereits über eine Handdruckspritze, die nach einem verheerenden Brand 1887 in Brinkum angeschafft wurde.

Die Freiwillige Feuerwehr Erichshof ist eine junge, motivierte und innovative Truppe. In der Ausbildung werden immer wieder neue Wege während des Dienstes begangen, um die umfangreichen Aufgaben mit der entsprechenden Technik jederzeit richtig ein- und umzusetzen. 

Zu den zahlreichen Aufgaben der Ortsfeuerwehr Erichshof zählen, neben den üblichen:  der Einsatz von Sonderlöschmittel, die Absicherung von Einsatzstellen und die Stellung von Personal für die Chemikalienschutz-Ergänzungseinheit. Darüber hinaus wird in der Kreisfeuerwehrbereitschaft mit dem Löschgruppenfahrzeug 8/6 in dem Fachzug „Technische Hilfe“ mitgearbeitet. Hierzu zählen auch die überörtlichen Einsätze der letzten 3 Jahrhunderthochwasser an der Elbe dazu. Zu den 37 aktiven Mitgliedern, davon 8 Frauen, kommen nochmals 19 Jugendliche in der seit 25 Jahren bestehenden Jugendfeuerwehr dazu. Bei der Kinderfeuerwehr Weyhe sind auch 13 begeisterte Mitglieder aus Erichshof. Die Kameradschaft innerhalb der Feuerwehr wird ebenfalls gepflegt, aber auch zu anderen Vereinen und Verbänden sowie der Grundschule bestehen traditionell lange und gute Beziehungen.

 

Datum:
26. März 2009
Geändert:
21. November 2013