Photovoltaik im Feuerwehreinsatz

Welche Gefahren bestehen wirklich?

Seit einiger Zeit gibt es diverse Meldungen in der Tagespresse betreffend Photovoltaikanlagen und den sich daraus ergebenden Folgen für einen späteren Feuerwehreinsatz.

Eine der wichtigsten Fragen dazu wäre zunächst: Wie erfährt die Feuerwehr, dass sich eine Anlage an dem Gebäude befindet? In den meisten Fällen, ist dies durch die großflächigen Installationen auf den Dächern offensichtlich. Aber immer öfter werden Anlagen auch versteckt auf Flachdächern oder in Kombination mit Kollektoren für die Warmwasserbereitung aufgebaut.

Die Gemeinde Weyhe erstellt dazu aktuell ein Kataster, in dem möglichst alle Anlagen im Gemeindegebiet erfasst werden sollen. Sie können die Gemeinde und damit auch Ihre Feuerwehr unterstützen, in dem Sie Ihre Anlage im Kataster aufnehmen lassen.

Wir stellen Ihnen dazu hier ein Formular bereit: PV-Anlage erfassen

Hinweis zur Datensicherheit: Ihre Daten werden ausschließlich zur Erstellung des Katasters verwendet. Es wird daraus keine öffentlich zugängliche Liste (insbesondere nicht auf dieser Homepage) geben!

Datum:
6. März 2011
Geändert:
6. März 2011